IGP - Workshop

Am 18. + 19. Mai

findet auf dem Hundeplatz

ein IGP Workshop der

Gruppe Sennfeld statt.

 

Ansprechpartner:

 

Gerhard Müller

Tel.: 0176 - 71 21 5962

 

Aus der Zeitung

Jahreshauptversammlung

am Samstag 23. März 2019

 

Adelsheim

Schutz- und Gebrauchshundeverein Sennfeld Arno Altmann wurde im Rahmen

der Jahreshauptversammlung für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt

Aufgrund großer Erfolge „ein Aushängeschild“

 

Zum Foto: Für langjährige Mitgliedschaft im Schutz- und Gebrauchshundeverein Sennfeld wurde Arno Altmann geehrt. Das Bild zeigt ihn mit Bürgermeister Gramlich, Meta Götz, Andreas Öhlschläger sowie Heinrich Holzinger (Gründungs- und Ehrenmitglied) und Karin Altmann.    © Jürgen Häfner

 

 

Sennfeld. Der Schutz- und Gebrauchshundeverein Sennfeld und Umgebung e.V. ist aufgrund seiner großen Erfolge ein Aushängeschild für die Stadt Adelsheim, denn die Agility-Mannschaft errang in den Jahren 2010 bis 2014 die Deutsche Agility-Meisterschaft und im September letzten Jahres erreichte sie bei den Deutschen Meisterschaften in Darmstadt den dritten Platz. Nicole Burkert wurde Baden-Cup-Meister.

Bei der Jahreshauptversammlung (JHV) am Samstagnachmittag im Vereinsheim, auf der herrlich gelegenen Hundesportanlage im Gewann „Datsche“, wurde Karin Altmann wieder zur Vorsitzenden gewählt. Auch im gesellschaftlichen Leben ist der Verein aktiv.

Nach der Begrüßung und dem Totengedenken durch die Vorsitzende Altmann verlas Schriftführer, Arno Altmann, das Protokoll der letztjährigen JHV. Bei ihrem Jahresrückblick gab die Vorsitzende Karin Altmann bekannt, dass sich die Vorstandschaft zu mehreren Vorstandssitzungen getroffen habe. Das Jahr sei, neben dem Hundesport, von vielen Arbeitseinsätzen geprägt gewesen.

Neben den üblichen Pflegearbeiten war die Dachsanierung des Vereinsheims die größte Baustelle. Unter der Leitung von Thomas Feldbusch wurde im Juni mit der Montage der brüchigen Eternitplatten begonnen. Dank der Mithilfe fleißiger Helfer erstrahle nun das neue Dach der Sonne entgegen. Einen besonderen Dank entrichtete die Vorsitzende an Eckard Blum und Anja Götz für die kostenlose Bereitstellung des benötigten Fuhrparks. In der kühleren Jahreszeit wurde danach die Dachdämmung durchgeführt. Im Frühjahr werden die alten Holzfenster durch moderne Kunststofffenster ersetzt. Das Fischessen am Karfreitag habe sich gut entwickelt und stoße an die Kapazitätsgrenze, so die Vorsitzende abschließend.

Ausbildungswart Gerhard Müller informierte über eine Begleithundeprüfung in der ersten Hälfte des Vorjahres, unter der Leitung von Richter Denis Breunig, der wie immer sehr fair und sachlich gerichtet habe. Müller dankte allen Teilnehmern für das Faire vorführen ihrer Hunde und der Küche für die Verpflegung. Bei seinem Ausblick wies der Ausbildungswart auf zwei Termine hin: 6. Juli Wesensbeurteilung der Deutschen Schäferhunde, im Alter zwischen neun und 13 Monaten. Diese Prüfung sei für die Hunde vorgeschrieben, die später in die Zucht sollen. Als Richter wurde Dennis Breunig zugeteilt. Die Internationale Gebrauchshundeprüfung, unter der Leitung von Richter Helmut Hecker, findet am 14. September statt. Müller ging ebenfalls auf die Arbeitseinsätze und die Fertigstellung des neuen Dachvorbaues, am Eingang zum Vereinsheim, ein.

Sportbeauftragte, Nicole Burkert, blickte auf die Agility-Mannschaften zurück. 25 Hunde nahmen mit ihren Hundeführern mit Fleiß und Eigeninitiative am Training teil. Für die Regionalliga wurden vier Mannschaften und für die Bundesliga zwei Mannschaften gestellt. Die beiden Agility-Seminare im März seien trotz Schnee- und Kälte gut besucht gewesen. Am 29. April nahmen vier Mannschaften in Bretten-Rincklingen am Regionalliga-Lauf teil. Am 2. und 3. Juni wurde beim Bundesliga-Lauf in Steinheim ein Mittelfeldplatz errungen, am 18. Juni wurde der 2. Regionalliga-Lauf in Dossenheim mit Erfolg absolviert, sowie am 24.6. der 3. Regionalliga-Lauf in Sennfeld, wobei die Plätze vier, fünf, 13 und 14 belegt wurden. Baden-Cup Meister wurde Nicole Burkert.

Beim 2. Bundesligalauf, am 7. und 8. Juli in Aubachtal schaffte es die 1. Mannschaft ins „Play Off“.

Vom 21. bis 23. September waren bei der Bundessiegerprüfung in Verden Patrizia Bischoff mit „Jimbob“ und Rolf Welker mit „Fee“ vertreten.  Andreas Öhlschläger habe wieder erfolgreich das Agility-Team der Landesgruppe Baden betreut, welches den 2. Platz erreichte. Bei den Deutschen

BL-Agility-Meisterschaften  am 30.9. in Darmstadt, wurde der 3. Platz errungen. Burkert dankte abschließend für die tolle Platzpflege und gab noch einen Ausblick auf das Jahr 2019 mit zwei Seminaren und das Turnier am 22. und 23. Juni in Sennfeld.

Schatzmeisterin, Patrizia Bischoff, legte im Anschluss die Ein- und Ausgaben offen. Die Kassenprüferinnen, Hedwig Dollinger und Ingrid Freitag, bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Meta Götz wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Unter der Leitung von Meta Götz wurde die Vorstandschaft wie folgt neu gewählt: Vorsitzende Karin Altmann, Stellvertreter Andreas Öhlschläger, Schatzmeisterin Patrizia Bischoff, Schriftführer Arno Altmann,  Ausbildungswart Gerhard Müller, 2. Ausbildungswart Petra Artz, Sportbeauftragte Nicole Burkert, Beisitzer Eva Holzschuh und Carmen Farrenkopf, Kassenprüferinnen Silvia Esposito und Christine Weber. Bürgermeister Klaus Gramlich entrichtete im Anschluss die Grüße des Gemeinderates und der Bürgerschaft. Der Verein trage den Namen Sennfeld nach außen und gestalte das dörfliche Leben mit. Der Verein könne auf seine herrlich gepflegte Hundesportanlage stolz sein. Meta Götz entbot die Grüße des Heimatvereins und dankte für die aktive Teilnahme am diesjährigen Dorffest. Als OG-Delegierte wurden im Anschluss Karin Altmann und Andreas Ohlschläger gewählt. Arno Altmann wurde von der Vorsitzenden, im Auftrag des Vereins für Deutsche Schäferhunde, für 25-jährige Zugehörigkeit und vom Schutz- und Gebrauchshundeverein Sennfeld für 20-jährige Mitgliedschaft in der Vorstandschaft geehrt.

 

**************************************************